Titelverteidigung misslingt in Maasdorf

Als Titelverteidiger war Markus Wetzel am Ostersamstag nach Maasdorf gereist. Wie die Jahre zuvor präsentierte der Motorsportclub in der Nähe der Kurstadt Bad Liebenwerda einen Endurotag. Neben den 4h Enduro für die großen Motorräder gibt es ein immer größer werdendes Pitbike und Simson Enduro. Dies geht über die Distanz von 60 Minuten was eigentlich wenig klingt, für die Serientechnik aber durchaus schon einen Härtetest darstellt. Markus Wetzel siegte in diesen Rennen im letzten Jahr, zuvor hatte er aber auch schon mit vielen Ausfällen in Brandenburg zu kämpfen, deshalb wollte er sich vor dem Rennen nicht zu einer Prognose hinreisen lassen.

Gestartet wurde 9.30 Uhr in Le Mans Manier, das Nagelneue Pitbike des Burkhardtsdorfer benötigte dafür 2 Kicks mehr wie die Konkurrenz womit erst einmal eine Aufholjagd von Nöten war. Nach 2 Runden hatte er dann den Spitzenreiter vom TobDan Racing Team Christian Große ein.

Maasdorf16_3

Christian lieferte aber ein glänzendes Rennen und leistete sich keine Fehler. Durch viele Überrundungen verlor Markus oft den Kontakt und eine Lücke zum überholen bot sich auch nie wirklich.

Mit Platz 2 ist Markus aber dennoch zufrieden bei seinem Saisonauftakt.

Fotogalerie

Maasdorf16_2