Wir sind zurück – Enduro Team 7 gibt Saisondebüt in Dahlen

Nachdem es auf dieser Webseite in den letzten Jahren ziemlich ruhig wurde, werden wir 2016 wieder umfangreicher berichten. Dies liegt vor allem daran, das sich neben den Extremenduro Aktivitäten von Felix Bräuer und Marcel Teucher im Enduro – Team – 7 wieder etwas mehr bewegen wird.

Bereits Ende letzten Jahres war Martin Richter auf einer Husqvarna zurück in den Endurosport gewechselt. Er wird die komplette Saison 2016 nun mit dieser Maschine im DMSB Endurocup antreten. Zwar hat sich der Name vom Enduropokal in Endurocup geändert, aber geblieben ist die Wertigkeit als zweithöchstes Enduroprädikat in Deutschland. Martin kehrt damit in die Serie zurück die er 2007 in Richtung Motocross Sport verlassen hatte.

Ebenfalls weiter im Endurosport sind Kevin Helbig, Michael Seidel und Markus Groschopp aktiv. Markus Wetzel vertraut weiterhin auf die Pitbikescene und Felix Bräuer sowie Marcel Teucher sind die Speerspitzen im Endurocross und Extremenduro. Beide werden weiterhin eigene Berichte unter www.felixbraeuer.de und www.teucher-marcel.de für euch online stellen. Vielleicht gibt es ja auch noch eine Überraschung und Vereinschef Marcus Liebchen nimmt in diesem Jahr wieder selbst an einem Rennen teil.

Abnahme
Abnahme

In Dahlen sorgte er aber zunächst für die Betreuung von Martin Richter, Markus Groschopp, Felix Bräuer und unseren Gast Denis Krusche. „Kruschi“ hatte in der Dahlener Heide ein Heimspiel und machte einen Abstecher von der Sachsen-Anhalt Meisterschaft im Motocross zurück in den Endurosport. Er brachte auch gleich seine ganze Familie mit, die einen Super Job bei der Betreuung machten.

Nach einer Problemlosen Abnahme am Samstag Mittag ging es zum Prüfung laufen. Dies gestaltete sich einfach, denn statt in Meltewitz gab es einen langen Ackertest, der sich sehr übersichtlich gestaltete. Geblieben ist der Test am Dahlener Burgberg der eine Traditionsstrecke in der Deutschen Enduromeisterschaft ist.

Felix im Prolog
Felix im Prolog

Für Felix ging es am Abend in den Prolog der für die A-Lizenz durchgeführt wurde. Trotz einer mächtigen Erkältung konnte Felix seine Erfahrung aus dem Endurocross perfekt umsetzen und wurde auf Platz 35 im A/I Championat gewertet. 62 Fahrer gingen in den 4 Klassen an den Start. Der Sonntag begann dann für unseren Radebeuler nicht ideal, er wurde auf der Liste am ParcFerme vergessen und durfte somit nicht zu seiner Zeit zu seinen Motorrad. Damit verpasste er seine Startzeit und kassierte gleich 2 Strafminuten. Dies dürfte bei den Anspruch einer Deutschen Meisterschaft eigentlich nicht passieren und ist ein großer Kritikpunkt. Durch seine Grippe war er aber eh nicht in der Lage an seine eigentliche Leistung anzuknüpfen und hörte nach der zweiten Runde vorsichtshalber auf. Lange Straßenetappen sorgten zudem  wegen der Erkältung für Fröstelgefühle. Es war eh nur ein Gaststart in der DEM und dürfte vielleicht auch der einzige Start in diesem Jahr bleiben.

Martin Richter
Martin Richter

Motivierter waren da schon die anderen 3 Fahrer dabei. Für Martin galt es die ersten Punkte der Saison in der Klasse E1-B zu holen. Im Ackertest war er jeweils flott unterwegs und holte Platzierungen unter den Top10. Probleme bereiteten ihn einige künstliche Hindernisse auf den Test am Burgberg die ihn auf Rang 15 am Ende der 6 Tests zurückwarfen. Dennoch gab es die ersten Punkte in dieser Saison für Rang 12, denn 3 Fahrer die vor ihm platziert sind bekommen aufgrund ihrer C-Lizenz keine Punkte.

Markus Groschopp
Markus Groschopp

Markus Groschopp sein Ziel war zunächst ohne Strafminuten die Veranstaltung zu beenden. Dies klappte auch problemlos, wodurch er in der Klasse E3-B einige Fahrer die in den Prüfungen schneller waren als er im Endklassement überholen konnte. Für Groschi bedeutete dies Platz 22 im 39 Fahrer großen Feld.

Denis Krusche
Denis Krusche

Denis Krusche hatte sich für sein Heimspiel einiges vorgenommen. Leider konnte er durch einen Defekt am Hinterrad nur die Hälfte des Rennens absolvieren. Er wechselt nun wieder zurück in den MX Sport wo er im MX Team Böttcher ab April im Motocross antritt.

Bereits am Ostersamstag wird Markus Wetzel beim Osterrennen in Maasdorf seinen Auftakt feiern.

Fotos: DG Design / Denis Günther, Norbert Günther

Fotogalerie